Teaser

Wir brauchen eure Filme für die GöWald-Party!

Nur noch ein knapper Monat bis zum Norddeutschen Outdoor Filmfestival und der GöWald-Party 2016 und wir brauchen eure Filme! Also werft die Kameras und die Schnittsoftware an, schmink eure Katze und die Seilpartner und filmt los! Hier nochmal die Regeln und weitere Infos. Als Quell der Inspiration gibts hier einen kleinen Teaser:

DSC00255

Klettern und Bouldern im Göttinger Wald und im Eichsfeld

Mittlerweile gibt es ja ein paar richtige Führer für den GöWald,  den „Kletterführer Göttinger Wald und Hessische Schweiz“ von Panico (Göttingen und Eichsfeld) und den „BlocReich Boulderführer Thüringen“ von GeoQuest (Eichsfeld). Trotzdem hier eine kleine Auswahl von Kletter- und Boulder-Topos.

Bitte beachtet, dass das Klettern im Göttinger Wald gerade in einer kritischen Phase steckt und Sperrungen drohen könnten, also haltet euch bitte an die Empfehlungen in den Führern zu Kletterverboten, nehmt euren Müll mit, putzt euer Chalk und eure Ticks weg, macht keinen Krach oder Feuer im Wald und seid nett zu den Menschen die ihr trefft.

Zusätzlich gilt im GöWald-Sandstein: Es gibt alles von bombenfest bis mürbe, also kann beim Klettern in den Steinbrüchen ein Helm nicht schaden. Wenn der Fels nass ist, bricht der Sandstein leichter, also dann lieber auf’s Klettern und Bouldern verzichten. Wer Sand und Dreck scheut wird wohl in wenig begangenen Routen oder Boulder ob des allgegenwärtigen Sandes fluchen, oder muss halt erstmal die Büste schwingen. Trotzdem macht der GöWald Spaß, denn die Routen und Boulder sind hier selbst in den Steinbrüchen sehr abwechslungsreich.

Steinbruch Maria-Spring: Beliebter Steinbruch mit Kletterrouten im Bereich von UIAA 5-9 und einem Boulderparkour im Bereich 4b-6c. Nördlich von Göttingen gelegen.

Steinbruch Ahrenshausen: Steinbruch mit Kletterrouten im Bereich UIAA 6-9 und einigen Bouldern im Bereich fb 5b-6c. Südlich von Göttingen gelegen.

Wiesental und 5-Finger-Tal (Teil 1 und Teil 2): Bouldergebiete mit jeweils ~120 bzw. ~40 Bouldern im Bereich von fb 5a-7b nur ~10 Min. entfernt vom Campingplatz „Bergwiese“ in Thalwenden / Thüringen, südlich von Göttingen. Hier findet dieses Jahr auch wieder die GöWald-Party statt.

Zusätzlich gibt es im Eichsfeld noch kleinere Boulderspots bei Steinheuterode und Rustenfelde, die man im „BlocReich Boulderführer Thüringen“ von GeoQuest findet.

Viel Spaß!

Front_A4

Norddeutsches Outdoor (Kurz-)Filmfestival auf der GöWald-Party 2016

Am 10.09.2016* ist es wieder soweit und die 21. GöWald-Party startet auf dem Camplingplatz „Bergwiese“ in Thalwenden, Thüringen. Es ist mal wieder ein Jubiläum: 1996-2016, also satte 20 Jahre GöWald-Party! Dazu haben wir uns wieder etwas besonderes einfallen lassen…

Wir wollen eure selbstgedrehten KurzFilme (max. 5 Minuten Länge) rund um’s Klettern, Bouldern, Bergsteigen und andere tolle Outdoor-Aktionen in Norddeutschland und der ganzen weiten Welt zeigen. Filme von lustig bis tragisch, von Seil bis steil, von schönen Landschaften oder epischen Bergabenteuern. Die Filme werden auf der GöWald-Party gezeigt und die SiegerInnen vom Publikum gewählt. Natürlich wird es auch wieder tolle Preise zu gewinnen geben…

Die Regeln:

  • Themen: Alles rund um’s Klettern / Bouldern / Bergsteigen / Outdoor international. Wir freuen uns über Beiträge mit norddeutschem Lokalkolorit.
  • Die maximale Laufzeit sollte 5 Minuten möglichst nicht überschreiten.
  • Euer Film sollte vorher noch nicht veröffentlicht worden sein.
  • Ihr seid UrheberIn des Films und stimmt einer (nicht-kommerziellen) Veröffentlichung im Internet durch uns zu (z.B. bei YouTube oder Vimeo etc.). Natürlich behaltet ihr die Urheberrechte an eurem Film, aber wir würden z.B. gerne einen YouTube-Kanal mit allen Beiträgen zusammenstellen.
  • Benutzt keine GEMA-pflichtige Musik und keine Inhalte anderer Urheber in euren Filmen, für die ihr keine Rechte / Einverständnis besitzt! Das würde verhindern, dass wir die Filme später problemlos im Netz veröffentlichen können. Inhalte mit einer Lizenz wie Creative-Commons CC-BY (Erklärung von YouTube) sind natürlich ok. Entsprechend sind Inhalte, die nicht von euch stammen, ggf. im Film oder in eurer Beschreibung zum Film als solche zu kennzeichnen.
  • Wir behalten uns vor unangemessene Beiträge von der Teilnahme auszuschließen und bei zu vielen Beiträgen eine Vorauswahl zu treffen. Des Weiteren behalten wir uns die Einführung von Kategorien (à la „Bouldern in Norddeutschland“ oder „Boßeln international“) vor, in die wir eure Filme einordnen.
  • Die Wahl der Gewinner geschieht auf der Veranstaltung durch das Publikum.
  • Einsendeschluss ist der 31.08.2016, 23:59. Sendet einen Download-Link und alle wichtigen Daten (Titel, Regisseur etc.) und z.B. die Entstehunggeschichte oder lustige Anekdoten zu eurem Film an: kletterningoettingen@gmx.de. Ein Datei-Upload ist z.B. bei Filehorst möglich (max. 1GB Dateigröße). Hier findet ihr eine Liste von anderen Filehostern.

Das ist zwar nicht unsere erste GöWald-Party, aber unser erstes Filmfestival, also seht uns bitte kleinere Fehler nach und weist uns auf Probleme hin. Bei Fragen postet hier oder schreibt eine Email an: kletterningoettingen@gmx.de

So, und jetzt ab in die Natur und Filme drehen!

* Party und Grill ab 19 Uhr. Tagsüber bieten sich das Wiesental oder das 5-Fingertal zum Bouldern an. Aber auch der Steinbruch Ahrenshausen und der Göttinger Wald sind nicht weit und bieten viele Kletter- und Bouldernmöglichkeiten.